Scythe präsentiert Katana 4 CPU-Kühler

Scythe ist Freunden hochwertiger PC-Komponenten schon länger ein Begriff, vor allem leistungsstarke Kühler und geräuscharme Lüfter assoziieren PC-Enthusiasten mit dem japanischen Unternehmen. Zu den bekanntesten Produkten gehören die CPU-Kühler der Katana Reihe. Allen Katana-Kühlern gemein ist die charakteristische Neigung der Kühllamellen oder des Kühlkörpers. Auch in der vierten Generation bleibt dieses Merkmal erhalten. Gegenüber dem Katana 3 bietet der Katana 4 vor allem ein überarbeitetes, modernes und leistungsfähigeres Design für noch bessere Kühlleistung.

Ein weiterer Vorteil des neuen Designs ist neben der gesteigerten Kühlleistung auch die Möglichkeit einen zweiten Lüfter zu montieren. Ein Lüfter, der zwischen 300 und 2.500 Umdrehungen pro Minute eingestellt werden kann, ist im Lieferumfang enthalten. Mit diesem Lüfter ausgestattet ermöglicht der Scythe Katana 4 sowohl den möglichst geräuscharmen Betrieb des PCs als auch eine effektive Kühlung für leistungsstarke und übertaktete Systeme. Durch die, vom Vorgänger übernommene, kompakte Bauhöhe von nur 143 mm sollte der Scythe Katana 4 in fast allen erhältlichen PC-Gehäusen problemlos verbaut werden können. Die Verwendung von drei Heatpipes hat sich ebenfalls beim Vorgänger bewährt. Eine Bodenplatte aus Kupfer, die mit einer Nickellegierung beschichtet ist, sorgt bereits bei der Auflage auf der CPU für einen effektiven Abtransport der entstandenen Wärme.

Der Scythe Katana 4 ist mit 100 x 102,5 x 143 mm sehr kompakt gehalten. Mit einem Gewicht von 480 Gramm, das deutlich unter vielen größeren Kühlern liegt, braucht sich auch niemand Sorgen um sein Mainboard zu machen. Damit der Scythe Katana 4 direkt verbaut werden kann, sind eine ausführliche Einbauanleitung, eine Packung Wärmeleitpaste sowie Befestigungsmaterialien für die verschiedenen CPU-Sockel ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Damit erreicht der Katana 4 die hohe, für Scythe typische Kompatibilität zu allen aktuellen Sockeln.

Mit zwei speziellen Befestigungsklemmen aus Metall kann der Scyhte Katana 4 auf den folgenden Intel-Sockeln verbaut werden: Sockel LGA 2011, Sockel T / LGA 775, Sockel LGA 1155, Sockel LGA 1156 und LGA 1366.

Mit den entsprechenden zwei Metallklemmen lässt sich der Scythe Katana 4 auch auf eine große Anzahl von AMD-Sockeln montieren: Sockel 754, Sockel 939, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel AM3, Sockel AM3+, Sockel FM1 und Sockel 940.

Zusätzlich sind vier Schrauben zur Montage der Befestigungsklemmen im Lieferumfang enthalten. Bei dem mitgelieferten Lüfter handelt es sich um einen Scythe Slip Stream 92 PWM mit der Modellnummer SY9225SL12M-P und Maßen von 92 x 92 x 25 mm. Der Lüfter kommt auf ein Fördervolumen von 12 – 95 Kubikmeter pro Stunde, der Drehzahlbereich kann zwischen 300 und 2.500 Umdrehungen pro Minute per PWM individuell geregelt werden. Trotz des hohen Fördervolumens erreicht der Lüfter gerade einmal 7,2 – 31,07 dBA.

Der Scythe Katana 4 ist ab dem 19.4.2012 im Fachhandel erhältlich, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 24,95€ (inkl. 19% MwSt.).

**********************************************
Grand Katana 4 Produktseite
Grand Katana 4 Datenblatt
Grand Katana 4 hochauflösende Bilder
**********************************************

Über Scythe
Scythe gehört zu den weltweit führenden Herstellern von CPU-Kühlern, Grafikkartenkühlern, Lüftern, Lüftersteuerungen, Netzteilen, Gehäusen und weiterem PC Zubehör. Das seit November 2002 agierende Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Tokyo (Japan) sowie weitere Niederlassungen in Oststeinbek (Deutschland), Los Angeles (USA) und Taipeh (Taiwan). Die deutsche Niederlassung ist breit aufgestellt und bietet auch dem Einzelhandel die Möglichkeit Produkte aus dem breit gefächertem Scythe Produktsortiment direkt zu beziehen.